Aktuelles von den Vorbereitungsspielen

In der vergangenen Woche bestritt die Erste Mannschaft des SV Kirkel zwei Vorbereitungsspiele gegen Münchwies und Fürth. Gegen Münchwies war man bei der Chancenauswertung noch etwas zu leichtfertig, so dass ein klares Übergewicht an Chancen am Ende nur zu einem 2:2 Unentschieden reichte. Gegen Fürth war man da schon konzentrierter, so dass nach einer 1:1 Halbzeitpause am Ende aufgrund einer überragenden 2. Hälfte ein 7:2 Erfolg stand. Soweit kann man mit diesen Ergebnissen auch wirklich zufrieden sein, zumal man jeweils praktisch ohne „Bank“ antreten musste, und in Münchwies am Ende sogar nur zu zehnt spielen konnte.  Das große Problem ist damit aber offensichtlich: Der Kader ist aktuell einfach zu klein. Verletzungen, berufliches Engagement und anderweitige Verpflichtungen bereiten immer wieder Sorge bei der Aufstellung, und diese überdeckt damit ein wenig die Freude über die wirklich guten Leistungen gerade in diesen beiden Spielen. Es bleibt die Hoffnung, dass die Verletzten bald zurückkommen (auf diesem Wege gute Besserung an Alle!) und sich die Lage zum Saisonstart Anfang März nochmals etwas normalisieren wird.  Die gezeigten Leistungen versprechen auf jeden Fall noch ein paar interessante Spiele in der Rückrunde!

 

Aufstellungen:

Gegen Wiesbach: Schmidt R., Savan, Endres S., Barth V., Günther J., Schmidt J., Logeswaran B., Spuhler M., Felden F., Waidner F., Brill F.,

Gegen Fürth: Endres S., Günther J., Schmidt J., Logeswaran B., Spuhler M., Waidner F., Brill F., Remmlinger T., Leibrock D., Schwartz P., Frankfurter F., Gabelmann N.

 

Torschützen der beiden Spiele:

Wiesbach: M. Spuhler, F. Felden

Fürth: B. Logeswaran, J. Schmidt, J. Günther (2), F. Waidner, D. Leibrock, F. Brill