Corona Regeln / Hygienekonzept SV Kirkel

Besucherformular zum Download

Jeder Besucher, der die Sportanlage betreten möchte, sollte das folgende Formular ausgedruckt und ausgefüllt mitbringen:

Besucherformular Sportplatz Besucherformular

 

Verhaltens- und Hygienevorschriften Sportplatz Kirkel

Vorausgesetzter Gesundheitszustand:

Bei folgenden Symptomen darf die Sportanlage nicht betreten werden: Husten, Fieber (ab 38 Grad Celsius), Atemnot, sämtliche Erkältungssymptome. Falls du solche Symptome aufweist, bleib zuhause bzw. kontaktiere einen Arzt!
Gleiches gilt, wenn Personen, die in deinem Haushalt leben, die oben genannten Symptome spüren/zeigen.
Falls du oder einer deiner Mitmenschen aus deinem Haushalt positiv auf das Coronavirus getestet wurde musst du mind. 14 Tage dem Trainingsbetrieb fernbleiben.
Bei Vorerkrankungen, die ein erhöhtes Ansteckungsrisiko begünstigen und/oder den Krankheitsverlauf nach einer Ansteckung erschweren können, muss von einer Trainingsteilnahme abgesehen werden.

Trainingsbetrieb:

Ankunft und Abfahrt:

Auf Fahrgemeinschaften sollte verzichtet werden
Körperliche Begrüßungsrituale (z.B. Handschlag, Umarmen etc.) sind zu unterlassen
Gründliches Händewaschen (mind. 30 Sekunden mit Seife) vor und nach dem Training.

Verhalten auf dem Spielfeld:

Es darf nur alleine oder in Kleingruppen von maximal 35 Personen (mit Körperkontakt) trainiert werden.
Den Anweisungen des Trainers und/oder Hygienebeauftragten sind Folge zu leisten.
Im Falle eines selbstorganisierten Trainings, ist von der jeweiligen Gruppe ein Gruppenverantwortlicher zu bestimmen. Dessen Anweisungen sind zu befolgen.
Zur Dokumentation müssen sich die Trainingsteilnehmer in die über den mitgeteilten Link verfügbare Online-Tabelle eintragen.
Spucken und Naseputzen auf dem Feld soll vermieden werden.

Sportgelände:

Das Nutzen der Umkleidekabinen ist bei Einhaltung der unter Punkt 2.4 aufgeführten Regeln (hängen im Kabinenbereich aus) möglich.
Die Ball- bzw. Materialräume dürfen zum Herausnehmen und Einräumen der Trainingsmaterialien nur von einer Person betreten werden.
Die Trainingsmaterialen müssen nach Gebrauch desinfiziert werden.
Körperliche Begrüßungsrituale (z.B. Handschlag, Umarmen etc.) sind untersagt.
Die Zuschauerzahl ist gemäß § 6 Absatz 2 Satz 1 der neusten Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (Amtsblatt des Saarlandes) vom 08.08.2020 begrenzt.

Umkleidebereiche:

Zu den Kabinen haben nur die folgenden relevante Personengruppen Zutritt:

  • Spieler
  • Trainer
  • Funktionsteam (Arzt, Physiotherapeut, Betreuer)
  • Schiedsrichter
  • Hygienebeauftragter

Die generelle Aufenthaltsdauer in den Umkleidebereichen muss auf das notwendige Minimum beschränkt werden.
Gründliches Händewaschen (30 Sekunden mit Seife) vor dem Betreten und nach dem Verlassen der Umkleide.
Desinfizieren des Sitzplatzes vor dem Verlassen der Umkleide.
Desinfizieren der Duscharmaturen nach dem Benutzen.
Die Nutzung erfolgt unter Einhaltung der Abstandsregelung (1,5m). Demnach erfolgen das Betreten und Nutzen der Umkleide in Etappen.
Die Nutzung der Duschanlagen erfolgt unter Einhaltung der Abstandsregelungen (1,5m) sowie zeitlicher Versetzung/Trennung. Demnach dürfen maximal zwei Personen sich gleichzeitig im Duschbereich aufhalten.
Lüften während und nach dem Aufenthalt im Umkleidebereich.
Lückenlose Anwesenheitsdokumentation (Listen hängen an der Tür der jeweiligen Kabine).
Die Toilettenräume dürfen nur einzeln betreten werden.

Hygiene- & Distanzregeln:

Das Teilen von Getränken ist zu unterlassen.
Spucken und Naseputzen auf dem Feld soll vermieden werden.
Die bereits erwähnte Abstandsregelung ist während des gesamten Aufenthalts auf dem Gelände einzuhalten (Abstand mind. 1,5m).
konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei gemeinsamer Nutzung von Geräten.

Spielbetrieb

Zone 1: Spielfeld/Innenraum:

Auf bzw. um das Spielfeld dürfen sich nur relevante Personen(-gruppen) aufhalten:

  • Spieler
  • Trainer
  • Funktionsteam (Arzt, Physiotherapeut, Betreuer)
  • Schiedsrichter
  • Hygienebeauftragter
  • Medienvertreter (nur bei vorheriger Ankündigung)

Das Betreten und Verlassen des Spielfelds/Innenraums erfolgt nach Personengruppen getrennt.

Die Kadergröße der Mannschaften (bei gleichmäßiger Verteilung der Spieler) ist so zu wählen, dass die Maximalanzahl an Personen, die gleichzeitig Sport mit Körperkontakt betreiben dürfen, nicht überschritten wird.

Den Anweisungen des Hygienebeauftragten und zuständigen Vereinsmitgliedern sind Folge zu leisten.

Zone 2: Umkleidebereich:

Zu den Kabinen haben nur die folgenden relevante Personengruppen Zutritt:

  • Spieler
  • Trainer
  • Funktionsteam (Arzt, Physiotherapeut, Betreuer)
  • Schiedsrichter
  • Hygienebeauftragter

Die generelle Aufenthaltsdauer in den Umkleidebereichen muss auf das notwendige Minimum beschränkt werden.
Gründliches Händewaschen (30 Sekunden mit Seife) vor dem. Betreten und nach dem Verlassen der Umkleide.
Desinfizieren des Sitzplatzes vor dem Verlassen der Umkleide.
Desinfizieren der Duscharmaturen nach dem Benutzen.
Die Nutzung erfolgt unter Einhaltung der Abstandsregelung (1,5m). Demnach erfolgen das Betreten und Nutzen der Umkleide in Etappen.
Die Nutzung der Duschanlagen erfolgt unter Einhaltung der Abstandsregelungen (1,5m) sowie zeitlicher Versetzung/Trennung. Demnach dürfen maximal zwei Personen sich gleichzeitig im Duschbereich aufhalten.
Lüften während und nach dem Aufenthalt im Umkleidebereich.
Lückenlose Anwesenheitsdokumentation (Listen hängen/liegen in den jeweiligen Kabinen aus).
Die Toilettenräume dürfen nur einzeln betreten werden.

Zone 3: Zuschauerbereich:

Die Zuschauerzahl ist gemäß § 6 Absatz 2 Satz 1 der aktuellen Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (Amtsblatt des Saarlandes) begrenzt.
Die Personenkapazität der Sportanlage beträgt 185.
Beim Betreten und Warten vor dem Betreten der Sportanlage ist das Tragen einer Mund-/Nasenbedeckung (Maske) Pflicht.
Die bekannte Abstandsregelung ist während des gesamten Aufenthalts auf dem Gelände einzuhalten (Abstand mind. 1,5m).
Alle anwesenden Personen müssen sich durch Ausfüllen des Kontaktformulars beim Eintritt registrieren. Die Daten werden nach vier Wochen vernichtet.
Nutzen der bereitgestellten Desinfektionsmittel nach dem Eintritt und vor dem Verlassen der Anlage.
Der Zuschauer muss sich unverzüglich und kontaktarm zu einem freien, markierten Platz begeben. Erst an seinem Platz darf die Mund-/Nasenbedeckung abgenommen werden. Beim Verlassen des Platzes ist die Mund-/Nasenbedeckung wieder anzulegen.
Gleiches gilt für Spieler, Trainer und das Funktionsteam nach dem Spiel.
Bis zur Einnahme des Platzes im Gastronomiebereich ist das Tragen einer Mund-/Nasenbedeckung ebenfalls verpflichtend.
Den Anweisungen des Hygienebeauftragten und zuständigen Vereinsmitgliedern sind Folge zu leisten.

Die Hygienebeauftragten des SV Kirkel sind Florian Waidner, Moritz Günther und Till Remmlinger. Sie stehen für Rückfragen der Verhaltensregeln zur Verfügung. Die Einhaltung der oben aufgeführten Regeln ist Grundlage für die Wiederaufnahme und Fortführung des Trainings- & Spielbetriebs. Sie sollen jeden Besucher der Sportanlage bestmöglich vor einer Infektion (mit COVID-19) schützen.

Jeder Trainingsteilnehmer, Spieler und Besucher bestätigt mit seiner Teilnahme oder Besuchs des Trainings oder Spiels, dass er die Verhaltensregeln zur Kenntnis genommen hat. Er verpflichtet sich zeitgleich zur Einhaltung der Regeln. Bei Nichteinhaltung kann aufgrund von § 11 Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (vom 24.07.2020) eine Geldbuße von bis zu 25.000€ verhängt werden.

Der Vorstand & die Hygienebeauftragten

Stand 04.09.2020

This article has 1 Comment

  1. Die aktuellen Hygiene Regeln sind auch in diesen Tagen im SCHAUKASTEN am Mühlenweiher Stadion im Aushang
    ****************************************************************************************************************************

Comments are closed.