DAS IST DIE DOPPELMEISTERSCHAFT !!!! 26. Mai 2019

SSV Wellesweiler   –   SV Kirkel    0:7 (0:4)

Letzter Spieltag der Liga und für den SV Kirkel „Showdown“, denn nur bei einem Sieg konnte die Meisterschaft zwar knapp, aber hoch verdient, bei gleichzeitigem Sieg der SGOO in St. Ingbert, eingefahren werden. Also Brisanz ohne Ende. Doch zu Anfang der Spielberichterstattung steht der Dank an die fairen Gastgeber und an die nahezu 200 mitgereisten Fans ! Unglaublich wie die Erste auch und vor allem von den „meisterlichen“ Aktiven der Zweiten angefeuert und unterstützt wurden; das war Vorbildlich !  Und es half: Bereits in der 6. Minute geht der SVK in Führung, als Julian Günther in einen  strammen Querpass von Michael Weimann sprintet und das umjubelte Führungstor für die „Blauen“ markierte. Bereits in der 15. Minute gelang Michael Weimann eine sehenswerte Bogenlampe und das Ding lag zum 2:0 für den SVK im Netz. Kirkel spielte klug, wie aus einem Guss, wollte unbedingt das Ding heute für sich entscheiden: Dennis Schmidt, Goalgetter Nr. 1 beim SVK zog unnachahmlich in der 31. Minute ins lange Eck ab und es stand 0:3.  Kurz danach zaubert Michael Weimann einen Weitschuss noch an die Querlatte, aber als erneut Dennis Schmidt mit dem 4:0 für den SVK, quasi mit dem Halbzeitpfiff erfolgreich war, war klar, dass die sich tapfer wehrenden Gastgeber nichts mehr umbiegen können. Und die Torfolge ging in Halbzeit zwei mit dem 5:0 weiter, als Michael Weimann die halbe Wellesweiler Defensive umspielt und trocken halbhoch verwandelte.  Es folgten weitere Tore von Dennis Schmidt zum 0:6 als er gedankenschnell einen Torwartfehler ausnutzte und den Schlusspunkt setzte Patrick Wachter in Minute 77. mit einem sehenswerten Hammer aus gut 20 Metern, Marke unhaltbar !  Danach wollten beide Teams  nur noch den Schlusspfiff, der kam vom aufmerksam und sicher leitenden Schiri und auf Kirkeler Seite gab es jetzt kein Halten mehr ! Viele Mitgereiste stürmten den grünen Rasen, feierten mit den Aktiven lautstarkt. Noch gut zwei Stunden nach Spielende wurde immer noch gesungen und gefeiert – und das haben sich die prima Jungs auf hoch verdient. Einfach genießen. Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft in der Kreisliga A Bliestal !!!

SVK: Björn Jeckel, Florian Felden, Daniel Leibrock, Gianluca Schumacher, Matthias Spuhler, Dennis Schmidt, Pascal Krämer, Marc Schweitzer, Moritz Günther, Julian Günther, Michael Weimann. ETW Rainer Schmidt, Frederik Brill, Florian Waidner, Hendrik Erbelding, Fabian Wachter, Berathiben Logeswaran, Sebastian Endres.

Schiri: Achim Schmidt (Brenschelbach)

Tore: 0:1 (6.) Julian Günther, 0:2 (15.) Michael Weimann, 0:3 (31.) Dennis Schmidt, 0:4 (45.) Dennis Schmidt, 0:5 (62.) Michael Weimann, 0:6 (75.) Dennis Schmidt, 0:7 (77.) Fabian Wachter.,

SSV Wellesweiler  II –  SV Kirkel  II   n.A. durch Wellesweiler   Wertung 3 Punkte und 2:0 für den SVK

Auch hier sollte es mit Anpfiff um 13:15h für den Gast, den SVK II um die Meisterschaft – doch die Voraussetzungen waren einen Tic leichter als für die Erste, reichte doch ein Remis, um am Rivalen FC Palatia Limbach III vorbei auf Platz eins zu springen, hatten die Limbacher ihr Spielkontingent schon absolviert und waren spielfrei. Doch es kam –wie so oft in dieser Saison – anders als geplant, da die Gastgeber bereits am Donnerstag dem Spiel eine Absage erteilten. Somit stand die Zweite des SV Kirkel bereits vor dem letzten Spieltag als Meister fest ! Dazu seitens der Vereinsführung und der Fans ein dickes Dankeschön für die tollen Leistungen sowie herzliche Glückwünsche zur Meisterschaft in der Kreisliga B Bliestal  !!!

VORSCHAU:  Es steht kommenden Monat das SVK-Sportfest vom 21.6. bis 23.6. an, dazu an dieser Stelle mehr und ausführliche Informationen. Zu den beiden Meisterteams gibt es noch die Zahlen, Daten und Fakten.

 

This article has 1 Comment

  1. Hallo zusammen !
    Ich befand mich ein paar Tage in Urlaub und konnte die beiden „Endspiele“ nicht vor Ort verfolgen.
    Was mir eigentlich schon länger klar war, die Meisterschaften, sind nun endlich Wirklichkeit !
    Glückwunsch an die Spieler beider Mannschaften, dem Trainer- und Betreuerteam sowie der gesamten
    Vorstandsmannschaft für diesen sportlichen Erfolg.
    Ob in der Kreisliga oder Bundesliga, egal wo man eine Meisterschaft feiert, dieser Erfolg tut in jeder
    Beziehung auch dem Verein mehr als gut.
    Danke für das Engagement und seid alle stolz auf das Erreichte.
    Ich jedenfalls, bin stolz auf euch!!!
    Sportliche Grüße, euer Fritze.

Comments are closed.