Eingang Mühlenweiher-Stadion

Deutlich sichtbar, zumindest seit dem Heimspiel am 20. Oktober 2019, und schon mehrfach darauf angesprochen: Was tut sich im Eingangsbereich Mühlenweiher-Stadion ?

Die mittlerweile marode Bretterbude ist in mühevoller Arbeit abgerissen und anstelle  steht derzeit ein Bauzaun als Schutz.

Jürgen Schunk und Robert Christmann sei an dieser Stelle ein besonderer Dank seitens des SV Kirkel für ihren tagelangen Einsatz aus gesprochen .  Ihr habt eine tolle Arbeit ab geliefert !

Die  Fertigstellung des neuen Anbaus, so der Zeitplan, ist bis etwa Mitte 2020 zum SVK-Sportfest geplant. Für die Umsetzung bis dahin ist noch viel Eigenleistung, Muskelkraft notwendig. Allen, die sich für das Gelingen bereit erklärt haben zu helfen, oder noch helfen möchten, schon jetzt im Vorfeld ein dickes Dankeschön .  Im Inneren des Anbaues ist eine Kalt/Warm-Wasser Versorgung, sowie komplett geflieste Wände und eine Doppelspüle vorgesehen. Ebenso integriert ist eine ausreichend und vernünftige Stromverteilung, so dass bei Veranstaltungen außerhalb des Sportheims ein elektrischer Auf- und Abbau gegeben ist. Ebenfalls integriert in den neuen Anbau ist ein gut dimensionierter Stauraum.

Von diesem neuen Eingangsbereich aus  sollen die Besucher zukünftig mit Speisen  und Getränken versorgt werden; ebenso kann vom neuen Eingangsbereich der Kartenverkauf, der Eintritt realisiert werden.

Der SVK hofft, dass die Ausführung und der Zeitplan also bis etwa Mitte 2020 eingehalten werden kann.

This article has 1 Comment

  1. Hallo liebe Sportkameraden,
    ganz tolle Idee und danke allen, die sich bereit erklärt haben, dies umzusetzen.
    Glaubt mir, solche Aktionen tragen auch zu einem noch besseren Vereinsleben bei.
    Ich bin jedenfalls stolz auf Euch.
    Auch Alwin Zimmermann wird es verstehen, daß seine “ Bude“ der heutigen Zeit nicht mehr entsprach.

Comments are closed.