SV Bruchhof-Sanddorf – SV Kirkel

SV Bruchhof-Sanddorf  –  SV Kirkel   2:2 (1:0)

Die Aktiven des SVK bleiben an ihrem letzten Spieltag im Jahr 2018 weiterhin ungeschlagen, holen beim schwer zu bespielenden SV Bruchhof-S. einen Punkt und gehen jetzt die redlich und wohlverdiente Ruhepause – bis März 2019 ! Am Ende des Spiels gab es lange Gesichter beim SVK, wollte man doch in Homburgs Nordosten noch drei Punkte mitnehmen und haderte wenige Minuten vor Spielende mit der Entscheidung des Schiri. Wenig Torchancen auf beiden Seiten in Halbzeit eins und so „plätscherte“ die Partie vor sich hin – bis kurz vor Halbzeitpfiff, als die Nr. 9 der Gastgeber einfach mal aus einer Drehung aus gut 22 Metern volley abzog und mit diesem Sonntagsschuss brachte er Bruchhof in Führung. Seitenwechsel. Jetzt lief es beim SV Kirkel besser, dennoch dauerte es bis zur 60. Minute, als das Spielgerät zu kurz abgewehrt wurde und  Michael Weimann stand goldrichtig ! 1:1. Er war es, der in der 71. Minute in der „Box“ von den Beinen geholt wurde und nach wilden Protesten der Gastgeber führte Daniel Leibrock den Strafstoß hart und platziert zur SVK Führung, zum 2:1 aus. Die Gastgeber wollten undbedingt die drohende Niederlage vermeiden – und hatten sechs Minuten vor Spielende Glück, denn der Torschütze Bieniek stand vor seinem Erfolg mindestens ein Meter und für alle klar sichtbar im Abseits. Alle Proteste seitens der Aktiven des SVK halfen nichts und so fühlten sie sich – zu Recht – am Ende um den Sieg gebracht.

Tore: 1:0 (43.), 1:1 (60.) Michael Weimann, 1:2 (72./FE) Daniel Leibrock, 2:2 (84.)

Schiri: Christian Kohl (Biesingen)

SVK:   Rainer Schmidt, Florian Waidner, Frederik Brill, Daniel Leibrock, Fabian Wachter,  Dennis Schmidt, Pascal Krämer, Moritz Günther, Sebastian Endres, Julian Günther, Michael Weimann .

ETW: Andreas Schwarz, Mike Henkel , Sarvan Sheikhmaamo, Gianluca Schumacher, Patrick Severin, Till Remmlinger, Berathiben Logeswaran,

SV Bruchhof-Sanddorf II   –  SV  Kirkel II    2:4 (1:3)

Die Zweite des SVK lies nichts anbrennen, gewann hoch verdient diese schwere Auswärtspartie, setzt sich ganz oben in der Tabelle fest und muss zwei kuriose Elfmeterentscheidungen (einer davon wurde nachdem Andreas Schwarz diesen  super hielt, wiederholt und alle fragen sich heute noch, warum ?) Ein dickes Dankeschön den Aktiven Sigmar Bastian, Florian Jacob und Frank Ungerbühler, Michael und Martin Thomas, die dazu beigetragen haben, dass ein vollständiges Team antreten konnte.

Tore:  2 x Florian Felden, Martin Thomas, und Patrick Wachter.

SVK: Andreas Schwarz, Sigmar Bastian, Martin Thomas, Patrick Wachter, Andreas Scherer, Michael Thomas, Alexander Kleinschmidt, Florian Jacob, Frank Ungerbühler, Florian Felden, Sarvan Sheikhmaamo, Tim Schwitzgebel, Samer Rezek, A. Bach, Jan Weber.,

VORSCHAU:  Die Rückrunde geht für die Aktiven des SV Kirkel erst am 17. März 2019 mit dem

Heimspiel gegen Münchwies weiter ! Bitte beachten Sie die rechtzeitig veröffentlichten Hinweise.