SV Kirkel – SC Olympia Calcio Neunkirchen 6:0 (3:0)

Bei kühlen Temperaturen waren die Aktiven des hoc h gehandelten SC Olympia Calcio zu Gast im Mühlenweiher-Stadion und mussten nach 90 Minuten mit einer sicherlich so nicht eingeplanten hohen Niederlage die Heimreise antreten. Ein dickes Lob den gastgebenden Aktiven des SV Kirkel , die an diesem Spieltag eines ihres besten Spiele zeigten – ein Team wie aus einem Guss – dabei darf nicht unerwähnt bleiben, dass die Gäste in neunzig Minuten eine !! einzige Chance für sich verbuchen konnten. Der SVK in bester Spiellaune, hätte bereits nach Großchancen sowohl in der 4. Minute durch Tobias Masyk und in der 11. durch Matthias Spuhler führen müssen, dem Ball fehlten in  beiden Fällen die vielfach bemühten Zentimeter zum Erfolg. Apropos Tobias Masyk:  Er erwischte einen „Sahnetag“ und war mit seinen unnachahmlichen Freistößen sicherlich der Matchwinner. In der 20. Minute gelang ihm ein präziser Freistoß in die lange Ecke zum 1:0, dann war er am 2:0 durch Matthias Spuhler Vorbereiter und erzielte auch kurz vor der Halbzeit das 3:0 mit einem sensationellen Freistoß aus gut 30 Metern. Mit sicherer Führung gings in die Kabinen zium Pausengetränk. Und als wäre die Pause nicht gewesen, markierte Tobias Masyk wieder per Freistoß aus gut 25 Metern halbhoch das 4:0. Abermals ein erneuter Freistoß bringt in der 56. Minute das 5:0 als das Spielgerät zunächst am Pfosten landet und Marius Schwartz gedankenschnell einköpft. (Ein Freistoßspiel !) Das sechste und letzte Tor dieser Partie entstand aus einem tollen Spielzug über die linke Seite aus der eigenen Abwehrzone, zwei schnelle Doppelpässe und Pascal Krämer am Ende dieser „Ballstafette“ setzt die Kugel zum 6:0 ins Netz. Der hohe, eindeutige Sieg hätte mit weiteren dicken Chancen durchaus noch höher ausfallen können. Mit diesem Dreier ist der SVK in der Tabelle, bei einem Spiel weniger, hautnah an der Spitze dran und holt die noch fehlende Begegnung aus der Vorrunde am kommenden Samstag ! im heimischen Stadion gegen den TuS Lappentascherhof nach. Es ist das letzte Heimspiel in 2017.

SVK: Rainer Schmidt, Florian Waidner, Marius Schwartz, Salvatore Radio, Frederik Brill, Philip Schwartz, Gianluca Schumacher, Matthias Spuhler, Pascal Krämer, Tobias Masyk, Julian Günther, Andreas Schwartz (ETW), Manuel Pink, Florian Felden, Berathiben Logeswaran, Till Remmlinger, Sebastian Endres.

Tore: 1:0 (20.) Tobias Masyk, 2:0 (38.) Matthias Spuhler, 3:0 (42.) Tobias Masyk, 4:0 (47.) Tobias Masyk, 5:0 (56.) Marius Schwartz, 6:0 (82.) Pascal Krämer.

Schiri: Sascha Berwanger (Gersheim)

VORSCHAU: Heimspiel  am  Samstag  25.11.2017  SVK-TuS Lappentascherhof

Anstoßzeiten: Die Zweite ab 12:45h und das Spiel der Ersten wird um 14:30h angepfiffen.

SV Kirkel II   –  SC Olympia Calcio Neunkirchen II   0:1 (0:0)

Bereits in Halbzeit ein hätte die Zweite eine deutliche Führung verbuchen müssen, fand aber den Weg in das Tor der Gäste nicht. Zweite Halbzeit und der schwache Schiri Gräber (Homburg) verweigerte dem Team des SVK eindeutig zwei Foulelfmeter. Lenkte das Spiel so in eine Richtung und als wäre das nicht genug, erzielten  die Gäste mit ihrer zweiten Chance den Siegtreffer. Damit ist die SVK Erfolgsserie erst einmal  gestoppt, auch durch eigene Unzulänglichkeiten.

SVK: Andreas Schwartz, Sarvan Sheikh Maamo, Janos Funk, Hendrik Erbelding, Mike Henkel, Giuliano Russi, Nicolas Gabelmann, Berathiben Logeswaran, Till Remmlinger, Jan Weber, Moritz Günther, Tobias Langenbruch, Andreas Kleinschmidt, Samuel Guckert, Ciro Loverde.

HINWEIS:  Champions-League live ? Bundesliga live ? Natürlich ist das mit S K Y im Sportheim möglich, also einfach vorbei kommen, gucken und genießen !!