SV Kirkel – SC Olympio Calcio NK

SV Kirkel  –  SC Olympio Calcio NK    1:0 (0:0)

Das „goldene Tor“ des Tages gelang Matthias Spuhler vom SV Kirkel, der sich einen Abpraller schnappte, ein kurzer Blick und aus gut 20 Meter erzielt er das Tor des Tages. Eigentlich fand keine der etwa gleichstarken Teams von Anfang an ins Spiel – doch die Gäste setzen bereits in der dritten Minute mit einem Lattentreffer ein Ausrufezeichen. Danach hat der SVK Vorteile, die Gäste bleiben mit ihrem Konterspiel gefährlich. Halbzeit. Dann in der 55. Minute wie zu vor beschrieben das viel umjubelte Führungstor für den SVK, der danach doch besser ins Spiel findet. In der 62. Minute eine Großchance, doch sowohl Michael Weimann, als auch Florian Waidner verfehlen nur knapp. Dann der Flugkopfball von Matthias Spuhler der sein Ziel nur wenige Zentimeter verfehlt. Gegen Ende bringen die Gäste eine Ruppigkeit ins Spiel, die aber zu keiner Zeit vom schwach agierenden SR unterbunden wird, auch nicht zwei klare Tätlichkeiten gegen Michael Weimann. Zwei knifflige Szenen beendeten diese spannende Partie, als Pascal Krämer für den SV Kirkel aus fünf Meter den Ball mit Vollspann über das Gehäuse zieht (91.)und die anschließende Ecke für die Gäste, als die Kugel unbeschadet durch den 5er des SVK rollt (93.). Abpfiff und der SVK bleibt bis dahin ungeschlagen.

Tor: 1:0 (55.) Matthias Spuhler

SR: Wladimir Reiswich (Saarbrücken)

SVK: Rainer Schmidt, Philip Schwartz, Frederik Brill, Hendrik Erbelding, Daniel Leibrock, Gianluca Schumacher, Matthias Spuhler, Pascal Krämer, Moritz Günther, Julian Günther, Michael Weimann. Andreas Schwarz (ETW), Florian Waidner, Alexander Kleinschmidt, Berathiben Logeswaran, Till Remmlinger, Sebastian Endres und Mike Henkel.

VORSCHAU: Die Erste spiel bereits am FREITAG 14.9. um 19:00h bei der DJK Bexbach

 

SV Kirkel II  –  SC Olympio Calcio NK II  5:2 (4:1)

Viertes Spiel – vierter Sieg ? Das war die am meisten gestellte Frage am vergangenen Sonntag – und die Zweite des SVK löste dieses Ticket, belohnt sich damit und steht mit einem Spiel  weniger auf Platz zwei der Tabelle. Eine über weite Strecken ansehnliche Leistung des Teams und in der zweiten Halbzeit wurde zum Teil fahrlässig mit dicksten Möglichkeiten umgegangen.

Tore: 2 x Alexander Kleinschmidt und je 1 x trafen Patrick Severin, Janos Funk sowie Florian Waidner

SVK:  Andreas Schwarz, Sarvan Sheikmaamo, Marvin Blon, Patrick Wachter, Giuliano Russi, Alexander Kleinschmidt, Berathiben Logeswaran, Till Remmlinger, Jan Weber, Sebastian Endres, Mike Henkel,. Tobias Langenbruch, Nicolas Gabelmann, Ciro Loverde, Florian Waidner.

Vorschau:  Für die 1. Mannschaft des SVK beginnt das Wochenende bereits am FREITAG 14.9. mit dem Auswärtsspiel bei der DJK Bexbach (Rothmühle) um 19:00h; während unsere Zweite am Sonntag 16.9. um 13:15h dort zu Gast ist.