SV Kirkel – SG Ballweiler-Weckl.-Wolfersheim 4:0 (3:0)

SV Kirkel – SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim 4:0 (3:0) Auch beim letzten Heimspiel der Hinrunde hielt die Heimserie, die sich mit 19 Punkten und 27: 1 Toren aus 7 Spielen wirklich sehen lassen kann. Es folgen nun 3 schwere Auswärtsspiele, bevor am 3.12. mit dem ersten Heimspiel aus der Rückrunde danach die Winterpause eingeläutet wird.

Das Spiel startete gestern furios, denn mit dem abgefangenen Anstoß der Gäste ging man bereits mit der ersten Aktion in Führung. Den Steilpass von Moritz G. erläuft sich Bera L., Querpass von dort auf Gianluca, der souverän vollendet und damit wohl mit dem schnellsten Tor unserer Mannschaft in die Geschichte eingeht. Das beflügelte natürlich, und die Zuschauer konnten einen glänzend aufgelegten SV Kirkel bewundern, der die Gäste in allen Belangen klar beherrschte. Folgerichtig dann auch relativ schnell der Ausbau der Führung zweimal durch sehenswerte Treffer von Michael W. in der 16. Und 26. Minute. Aufgrund der Spielanteile völlig verdienter Halbzeitstand. Die zweite Hälfte lief dann leider nicht mehr im vorgelegten Tempo und der Überlegenheit weiter. Die Gäste aus Ballweiler machten erheblichen Druck und man konnte sich nur schwer daraus befreien. In einer Phase mit gefühlten 10 Eckbällen in Serie, bei der sich jedes Mal in allerletzter Sekunde ein Verteidiger bzw. Torwart mit allerletztem Einsatz dazwischen warf, waren die Gegner dem Anschlusstreffer wohl näher als wir dem 4:0. Dies fiel aber glücklicherweise dann doch aus einem toll herausgespielten Konter über den gerade eingewechselten Victor W. auf Michale W., der in der 77. Minute erneut souverän vollendete. Insgesamt verdient, aber das hohe Ergebnis sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass es nur mit vollem Einsatz, großem Kampf und erstklassiger Disziplin aller Akteure zustande kommen konnte.

Aufstellung: Schmidt R., Brill F., Erbelding H. (65. Oskam M.), Günther M. (76. Weinmeier V.), Logeswaran B., Krämer P., Schweitzer M., Schumacher G., Weimann M., Spuhler M., Leibrock D.

Torschützen: Gianluca Schumacher (1.), Michael Weimann (16., 26.,76)

Die Zweite war spielfrei, bestreitet aber diesen Mittwoch, 06.11. um 19.00 Uhr ein Nachholspiel beim SV Rohrbach.

Am kommenden Sonntag startet die Erste um 14.30 Uhr in beim Tabellenzweiten in Ormesheim. Die Zweite bestreitet ab 12.45 Uhr das Vorspiel.