SV Kirkel – SV Reinheim 4:1 (2:1)

SV Kirkel – SV Reinheim 4:1 (2:1) Auch wenn es sich beim letzten Gegner in diesem Jahr um eine Mannschaft aus der unteren Tabellenregion handelte, durfte man ihn keinesfalls unterschätzen. Denn die letzten Ergebnisse, auch gegen bessere Gegner waren zumeist nur knapp. Und es brauchte tatsächlich auch eine viertel Stunde, bis man sich entsprechend auf die mutig und aggressiv spielenden Gäste eingestellt hat. Von da an, kam man aber immer besser ins Spiel und konnte auch erste klare Chancen verzeichnen. Eine schöne Vorarbeit von Beratiben Logeswaran konnte Mathias Spuhler schließlich in der 21. Minute mit einer schnellen Reaktion und intelligentem Kopfball zur Führung nutzen. Nur 3 Minuten später dann bereits das 2:0 durch Daniel Leibrock, der den fälligen Elfmeter nach einem Foul an Michael Weimann sicher verwandelte. Abermals nur wenige Minuten später dann allerdings die „kalte Dusche“ in Form eines Gegentreffers und somit zurück zu einer nur knappen Führung. Kurz vor der Halbzeit dann die verletzungsbedingte Auswechselung unseres Torhüters Rainer Schmidt, die aber glücklicherweise für den Spielverlauf folgenlos blieb. Denn Andreas Schwarz machte seine Sache richtig gut und gab der Mannschaft weiterhin die Sicherheit, die man in einer solchen Situation braucht. Denn der Gegner gab sich keineswegs geschlagen und wollte hier unbedingt auch punkten. Die gesamte Mannschaft hielt dem Druck aber stand und konnte das Spiel letztlich innerhalb von nur 4 Minuten, beginnend ab der 60. durch einen Doppeltschlag von Michael Weimann und Mervan Oskam endgültig vorentscheiden. Beide Tore wurden dabei durch die energische Vorarbeit über die rechte Seite von Julian Günther eingeleitet. Am Ende ein verdienter Sieg, der die bemerkenswerte Heimstärke zum Abschluss des Jahres nochmals deutlich untermauerte.

Aufstellung: Schmidt R. (40. Schwarz Andreas), Brill F., Günther M., Logeswaran B. (50. Mervan Oskam), Leibrock D., Krämer P., Schweitzer M., Schumacher G., Weimann M., Spuhler M., Günther J. (70. Erbelding Hendrik)

Tore: Mathias Spuhler (21.), Daniel Leibrock (FE 24.), Michael Weimann (60.), Mervan Oskam (64.)

Das Spiel der Zweiten wurde leider im Vorfeld vom Gegner abgesagt

Das Fußballjahr ist hiermit zu Ende. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und natürlich ganz herzlich auch bei allen Zuschauern, die uns wie gestern auch wieder trotz Kälte und Regen zahlreich unterstützt haben. Weiter geht es in der Meisterschaft erst wieder Anfang März mit einem Auswärtsspiel in Altheim

This article has 1 Comment

  1. Ich wünsche der ganzen „SV Kirkel-Familie“ eine schöne Vorweihnachtszeit, geruhsame Weihnachtstage
    und für das kommende Jahr alles erdenklich Gute, vor allem aber Gesundheit und Wohlergehen.

    Macht´s gut und bis bald,

    euer Fritze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.