SV Kirkel – SV St. Ingbert II 3:0 (1:0)

Zum Tod von Peter Neuschwander:

Die Kirkeler Sportwelt wurde durch die Nachricht vom plötzlichen Tod eines seiner verdientesten Vorstandsmitglieder, langjährigen Aktiven Fußballer und Tischtennis-Spieler, sowie dem Wegbereiter und Mitbegründer des TTZ Altstadt-Kirkel, in der Nacht vom Samstag auf Sonntag, geschockt. Wir verlieren mit ihm einen tollen Menschen, einen guten Freund und Sportkameraden, der sich immer für die Belange anderer eingesetzt hat, und uns in allen Angelegenheiten stets als Vorbild hilfreich zur Seite stand. Mit seinem unvergleichlichen Engagement innerhalb und außerhalb des Vereins hat er das soziale Miteinander über die Gemeinde hinaus stets gefördert und getragen. Unzählige Kinder und Jugendliche erlernten über Jahre bei ihm nicht nur das Tischtennisspielen sondern noch wichtiger, die soziale Kompetenz, die auch ihn so ausgezeichnet hat. Er hinterlässt eine Lücke, die nicht geschlossen werden kann. Wir werden ihn vermissen und nie vergessen. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Sigrid und Sohn Steffen.

SV Kirkel  –  SV St. Ingbert II        3:0 (1:0)

Um der Chronistenpflicht Genüge zu tun, rückt der Spielverlauf natürlich in den Hintergrund; die Vorstandschaft des SV Kirkel bedankt sich für Ihr Verständnis: Der SV Kirkel lieferte eines seiner weniger  guten Spiele ab, gewann dennoch am Ende hoch verdient und bleibt somit an der Tabellenspitze dran.

Tore: 1:0 (15.) Frederik Brill  2:0 (59.) Martin Thomas und 3:0 (72.) Florian Waidner

Vorschau:   FC Niederwürzbach  –  SV Kirkel    Anpfiff   15:00h