SV KIRKEL – TuS RENTRISCH II 5:0 (3:0)

Am Ostermontag war mit Rentrisch ein Gegner aus der unteren Tabellenregion zu Gast, und somit konnte man sich im Vorfeld eigentlich auf einen eher entspannten Nachmittag einrichten. Das wäre auch so gekommen, wenn nicht ein folgenschwerer Zusammenprall unseres Torwarts mit einem der Gästespieler sowohl den Spielern auf dem Feld aber auch allen Zuschauern einen tiefen Schreck versetzt hätte. Leider hatte sich der der 20-jährige Spieler dabei so sehr verletzt, dass er minutenlang nicht ansprechbar war und auf dem Platz von den eiligst hinzugerufenen Rettungssanitätern behandelt werden musste. Zwischenzeitlich hatte man sich bereits gemeinsam für den Abbruch des Spiels entschieden. Am Abend erhielten wir dann die Nachricht aus dem Krankenhaus, dass es sich bei der Verletzung um ein gebrochenes Nasenbein und eine schwere Gehirnerschütterung handelte. Somit haben sich zwar zumindest die schlimmsten Befürchtungen glücklicherweise nicht bewahrheitet, aber ein wirklich ungutes Gefühl bei den Gedanken an dieses Spiel wird den meisten sicherlich noch eine Zeitlang erhalten bleiben.

Der SV Kirkel wünscht dem Spieler Ibrahim Almohemid auf diesem Wege zunächst gute Besserung, und wir alle hoffen, dass er bald wieder das Krankenhaus verlassen kann. Wir werden uns über die weitere Entwicklung seiner hoffentlich baldigen Genesung auf dem Laufenden halten.

Mannschaft: Rainer Schmidt, V. Barth, F. Jacob (50. M. Günther), F. Felden (58. Jan Schmidt), J. Günther (55. T. Remmlinger), S. Endres, Ph. Schwarz, B. Logeswaran, M. Spuhler, F. Brill, D. Leibrock

Tore: Je 1 x trafen Florian Jacob, Matthias Spuhler, Volker Barth und Daniel Leibrock mit 2 Treffern

Vorschau:

Am kommenden Sonntag 23.4.2017 haben wir die Zweite der Palatia Limbach zu Gast im heimischen Mühlenweiher-Stadion. Unsere Zweite startet bereits um 13:15h