NACHHOLSPIELE SV Höchen – SV Kirkel

SV Höchen   –  SV Kirkel   0:3 (0:2)

Mit diesem Nachholspiel das am 12.4. stattfand, sind die beiden Teams mit den restlichen Teams der Liga auf gleicher Höhe. Der SVK agiert gegen massiv stehende Gastgeber zunächst verhalten, trifft in Folge aber Pfosten und Latte und hat eine weitere Großchance. Kirkel  gestaltet das Spiel  über  fast die gesamte Spielzeit, wobei  Höchen auf keine einzige große Torchance zurückblicken kann …außer: In der 68. Minute ertönt die Pfeife des Schiri, der zeigt auf den ominösen Punkt im 16er des SVK. Allgemeines Rätselraten, was denn passiert sei. Die Gastgeber bedankten sich für das Geschenk, doch SVK Keeper Rainer Schmidt parierte den Flachschuss souverän und hielt so die „Null“. Für den SVK trafen Hendrik Erbelding der einen absoluten Lauf hat, sowie Tobias Masyks und ein SVK-Treffer resultiert aus einem druckvollen Angriff von Pascal Krämer, der damit einen Abwehrspieler des SVH zu einem Eigentor zwingt.

Tore: 0:1 (35.), 0:2 (40.) Eigentor, 0:3 (51./FE) Tobias Masyk

SVK: Rainer Schmidt, Salvatore Radio, Frederik Brill, Daniel Leibrock, Philip Schwartz, Hendrik Erbelding,  Tobias Masyk, Julian Günther, Pascal Krämer, Sebastian Endres, Andreas Schwarz (ETW) , Mike Henkel, Moritz Günther, Jan Weber, Berathiben Logeswaran.

Schiri: Josua Harz (Blieskastel) der ab derf 60. Minute sehr unsicher agierte und seine Linie komplett verlor.

SV Höchen II –  SV Kirkel II   0:0 (0:0)

Unsere Zweite erkämpft sich ein verdientes Remis im Nachholspiel in Höchen; verliert dabei mit schon eh dezimiertem Kader, Alexander Kleinschmidt durch Verletzung. Wir wünschen Alex auf diesem Weg schnelle Genesung !