SC Blieskastel – Lautzkirchen II – SV Kirkel 1:4 (1:3)

SC Blieskastel-Lautzkirchen II   –  SV Kirkel     1:4  (1:3)

Mit einer gut abgestimmten Teamleistung, mit gut 80% Spielanteilen und mit dem Willen unbedingt den nächsten Dreier zu landen, präsentierte sich am vergangenen Sonntag die Erste desSV Kirkel optimal. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, ja müssen, aber auch das amtliche Endergebnis geht so in Ordnung. Die frühe Führung in der 4. Minute, als Mujo Hasanovic einenFreistoß direkt verwandelte 0:1. In der 10. Minute zog der sehr quirlige Julian Günther auf seiner rechten Seite auf und davon, flankte butterweich und präzise und Matthias Spuhler stand quasi In der Luft und traf per Kopfball. 0:2 Ein toller Spielzug. War da das Spiel  schon in eine Richtung gelaufen ? Nun wollten es die Gastgeber wissen, und  ein überaus gefährlicher Flachschuss wurde von Rainer Schmidt seitens des SVK bravurös und spektakulär abgewehrt.  Aber der zweite Angriff der Platzherren brachte den Anschlusstreffer, doch die Moral des Teams des SVK stimmte absolut. Kein Zurückstecken, immer wieder wurden die Gastgeber durch kluge Pässe beschäftigt und kamen so nicht in ihren Rhythmus. In der 43. Minute hätte Mujo Hasanovic das nächste Tor für Kirkel erzielen können, doch er flog im Fünfer der Blieskasteler super knapp am halbhohen Ball vorbei; besser lief es dann zwei Minuten später, als er praktisch mit dem Halbzeitpfiff das 3:1 markierte.  In der 53. Minute ist Spielertrainer Milos Jankovic  frei verzieht aber die Kugel nur um wenige Zentimeter und damit nicht genug: Zwei Minuten später taucht er wieder vor dem Keeper der Gastgeber auf und versucht es mit einer Bogenlampe aus gut 16 Metern – doch auch hier fehlen die berühmten Zentimeter. In der 78. Minute zieht der sicher leitende Schiri die rote Karte für einen Spieler der Gastgeber  nach einer Tätlichkeit. Als die Partie dem Ende zuging, blieb es Matthias Spuhler vorbehalten mit einem erneuten Treffer (83.) das Spielgerät aus einem Eckball direkt unter die Latte der Gastgeber zu setzen. Somit stand es 1:4

SVK: Rainer Schmidt, Philip Schwartz, Frederik Brill, Daniel Leibrock, Christian Planz, Mujo Hasanovic, Milos Jankovic, Matthias Spuhler, Till Remmlinger, Julian Günther, Marko Nikolic.

ETW Elias Guckert, Jeremias Guckert, Patrick Wachter, Moritz Günther, Berathiben Logeswaran, Karabekovic, Florian Waidner.

Tore:  0:1 (4.) Mujo Hasanovic, 0:2 (10.) Matthias Spuhler, 1:2 (27.), 1:3 ((45.) Mujo Hasanovic,

1:4 (83.) Matthias Spuhler.

Schiri: Marc Hoom  SV Saar05

Vorschau: Am Sonntag 29.8. spielen SV Kirkel – SV Niederbexbach 15:00h

SV Kirkel  2  –  SV Niederbexbach   13:15h