SV Höchen – SV Kirkel

SV Höchen   –  SV Kirkel    2:4 (1:3)

Die Aktiven des SV Kirkel liefen am Sonntag in Höchen das erste Mal mit den neuen Trikots unseres

Sponsors Reifen Service Saar, Kirkel aufs Spielfeld. Schöne Trikots, die gleich mit einem Sieg „eingeweiht“ wurden. Auf diesem Weg nochmals ein dickes Dankeschön an Reifen Service Saar.

Es wurde die erwartete  sehr sehr intensive Partie die eine gute Spielleitung vertragen konnte und die legte Sascha Braun (Bexbach) regelsicher ab. Die Gastgeber nutzten direkt nach Anpfiff eine verfehlte Abstimmung in der Defensive, im Fünfer, und der SV Kirkel sah sich im Hintertreffen. 1:0 bereits  in Minute vier. Danach sahen die vielen Kirkeler Fans, wie es ordentlich zur Sache ging; gelbe Karten und der Platzverweis für den Trainer des SV Höchen waren die Folge. Aus einem Freistoß aus gut 25 Metern für den SVK zog Marc Schweitzer hart und flach ab – und die Kugel landete präzise und unhaltbar im Höcher Gehäuse. Also 1:1. Zehn Minuten später ging Kirkel durch Fabian Wachter mit 2:1 in Führung, als er sich mit Ball am Fuß nicht abdrängen ließ und erfolgreich blieb. Eine feine Leistung ! Und als er direkt danach im 16er von den Beinen geholt wird, ist es Daniel Leibrock, der in der 34. Minute den gepfiffenen Foulelfmeter, halbhoch zum 3:1 für den SVK verwandelte. Damit wechselten die Teams dann auch die Seiten. Kaum lief die Partie nutzten die Gastgeber per Kopf den Anschlusstreffer. Schreckminute auf Kirkeler Seite: Torwart Rainer Schmidt verletzte sich bei diesem Abwehrversuch im Netzgestänge und musste ausgewechselt werden; für ihn sprang Björn Jeckel in die Bresche und hielt kurz danach einen Volleyschuss mit prächtiger Parade ! Das Endresultat blieb Matthias Spuhler vorbehalten, der genau die gleiche fehlende Abstimmung wie am Anfang der Partie als Nutznießer sah, nur diesmal passierte das im Höcher Strafraum und damit hieß es am Ende 4:2 für den SV Kirkel. Ein absoluter aber verdienter Arbeitssieg und Rainer Schmidt wünschen wir auf diesem Weg nochmals gute und schnelle Besserung !

Tore : 1:0 (4), 1:1 (21.) Marc Schweitzer, 1:2 (31.) Fabian Wachter,  1:3 (34./FE) Daniel Leibrock, 2:3 (48.) 2:4 (74.) Matthias Spuhler.

SVK: Rainer Schmidt, Florian Felden, Daniel Leibrock, Fabian Wachter, Dennis Schmidt, Matthias Spuhler, Pascal Krämer, Marc Schweitzer, Moritz Günther, Julian Günther, Michael Weimann.

ETW: Björn Jeckel, Patrick Wachter, Frederik Brill, Hendrik Erbelding, Gianluca Schumacher, Andreas Schwarz, Mike Henkel.

Schiri: Sascha Braun (Bexbach)

SV Höchen II   –  SV Kirkel II   2:2 (0:1)

Lag unsere Zweite noch zur Halbzeit vorn – allein anhand der superdicken Torchancen in Halbzeit eins, hätte man diese Begegnung sicher für sich entscheiden können, musste man bis kurz vor Ende noch zittern. Mirko Feld gelang nach zwanzig Minuten die Führung, danach folgten reihenweise Hochkaräter, auch die Gastgeber hatten gute Möglichkeiten, auch das war ein äußerst intensiver Fight mit zwei gelb/roten Karten hüben wie drüben, doch dem SV Kirkel gelang kurz vor Ende durch Sebastian Endres per Kopf der verdiente Ausgleich.

Tore: Mirko Feld, Sebastian Endres.

Schiri: Moritz Eberhardt (Bexbach)

SVK: Björn Jeckel, Janos Funk, Marvin Blon, Patrick Wachter, Andreas Scherer, Alexander Kleinschmidt, Mirco Feld, Sarvan Sheikhmaamo, Sebastian Endres, Felix Frankfurter, Mike Henkel, ETW: Andreas Schwartz, Samuel Guckert, Jan Weber

VORSCHAU: Der SV Kirkel ist am kommenden Sonntag im letzten Heimspiel der Saison Gastgeber für die Aktiven des SV Alschbach. Die Teams der Zweiten starten um 13:15, die der Ersten um 15:00.

Verabschieden und bedanken wir mit zahlreicher Kulisse unsere Teams beim jeweiligen letzten Heimspiel !