SV Kirkel – ASV Kleinottweiler Spielberichte

SV Kirkel – ASV Kleinottweiler  4:0 (2:0)

Der Spielbericht beginnt eigentlich lange vor dem Anpfiff in die neue Saison, nämlich mit dem konsequenten Umsetzen der Hygienevorschriften, damit am ersten Spieltag Besucher im Mühlenweiher-Stadion das Geschehen verfolgen können – und, die Mühe hat sich gelohnt, das Stadion war am Sonntag 6.9.2020 „ausverkauft“ ! Deshalb gilt ein besonderer Dank dem Aktiven Alexander Kleinschmidt und seinen überaus fleißigen Unterstützern.

Was wurde im Vorfeld dieser Partie nicht alles in den Medien geschrieben – letztendlich blieb es eine sehr faire Partie.  Der frühen Führung für den SV Kirkel ging eine intelligente Vorlage von Daniel Leibrock voraus, Florian Waidner nahm sich der Kugel an und hämmerte das Ding aus gut 5 Meter ins Netz. 1:0. Jetzt folgten eine gute halbe Stunde viele Spielzüge im Mittelfeld ohne dass ein Team Nutzen daraus zog, auch keine zwingenden Torchancen. In der 38. Minute schnappt sich Florian Waidner auf der linken Seite den Ball, zieht einen Sprint an, flankt und Spielertrainer Milos Jankovic markiert das 2:0 und damit den Halbzeitstand. Anpfiff und zwei  Minuten später baut der SVK den Vorsprung aus. Wieder ist es Florian Waidner der die linke Seite an diesem Tag absolut beherrschte, eine mustergültige Flanke herein zieht und Julian Günther steht im Fünfer goldrichtig und es heißt 3:0. Erst in der 52. Minute notierten wir die erste gute Chance für die Gäste, die aus einem Abpraller resultiert aber nichts zählbares bringt. Und wieder ist es der Spieler Florian Waidner auf Seiten des SV Kirkel, der mit dem Ball am Fuß loszieht und im 16er von den Beinen geholt wird. Die zwangsläufige Folge war ein Foulelfmeter, Milos Jankovic lässt sich nicht lange bitten und verwandelt souverän zum 4:0. Es passiert bis zum pünktlichen Schlusspfiff nichts mehr und so gewinnt der SVK die erste Partie dieser Saison hoch verdient, da die Aktiven als echtes Team auftraten, denn jeder war für den Mitspieler da. Vorbildlich ! „Man oft he Match“ war sicherlich Florian Waidner mit 3 Vorlagen und einem Tor, ohne die prima Leistungen der anderen Aktiven zu schmälern.

Tore: 1:0 (5.) Florian Waidner, 2:0 (38.) Milos Jankovic, 3:0 (47.) Julian Günther, 4:0 (55./FE) Milos Jankovic

Zuschauer: ausverkauft                   Schiri: Pascal Frenzel (Reinheim)

Das Team: Rainer Schmidt, Philip Schwarz, Florian Waidner, Frederik Brill, Daniel Leibrock, Yannik Bast, Ernes Custic, Milos Jankovic, Berathiben Logeswaran, Till Remmlinger, Julian Günther. Andreas Schwarz ETW, Hendrik Erbelding, Jan Weber, Maximilian Günther, Moritz Günther, Mirza Karabegovic

 

SV Kirkel II  –  ASV Kleinottweiler II   3:1

Auch unsere Zweite erwischte in der Kreisliga B einen prima Start, lag zwar 0:1 hinten drehte jedoch bis zum Spielschluss das Ergebnis. Giuliano Russi mit einem 25 Meter Traumtor zum Ausgleich, danach traf Patrick Wachter per FE und Alexander Kleinschmidt zum 3:1 für den SVK nach Vorlage von Russi.

Tore: Giuliano Russi, Patrick Wachter (FE), Alexander Kleinschmidt.

Das Team: Andreas Schwarz, Patrick Wachter, Maximilian Günther, Janos Funk, Giuliano Russi, Pascal Wagner, Mirko Feld,  Samuel Guckert, Jermias Guckert, Michael Levi Krampulz, Jan Weber, Martin Thomas, Florian Felden, Alexander Kleinschmidt, Haakon Wiedemann, Nicklas Preiser.

 

Vorschau: Am Sonntag 12.9. sind die Teams des SV Bliesmengen zu Gast in Kirkel., Anstoßzeiten: 13:00h für die Zweite und 16:00 für die Erste. Wir verweisen nochmal auf die Hygienevorschriften im Mühlenweiher-Stadion. Diese finden sie auch auf unserer Homepage www.svkirkel  und auch darauf, dass wir noch hinter den jeweiligen Toren genügen Plätze für Zuschauer zur Verfügung haben.

 

 

 

This article has 1 Comment

Comments are closed.